Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit Spannung erwartet, das erste Heimspiel dieser Saison.

SV Rot-Weiß Krauthausen e.V. gegen HV 90 Artern 2

Alle waren motiviert bis in die Haarspitzen. Doch die Vorzeichen waren nicht erbaulich, da die 1. Halbzeit nur von einer Minimalbesetzung mit Jonas LA, Chris HL, David Mitte, Arne am Kreis, Jeff HR, und Björn RA bestritten werden musste.
Gut besetzt war das Tor. Ronny hütete den Kasten bis zur 40. Minute. Danach kam Aris bis zur 55. Minute zum Einsatz und glänzte mit 2 gehaltenen 7 Metern. Die letzten 5 Minuten stand das Geburtstagskind Sven in seinem ersten Spiel für Krauthausen zwischen den Pfosten.

Artern9

 

Unseren Anwurf zum Spiel konnten wir gleich zum 1:0 nutzen. Wieder wurde auf eine 6:0 Deckung gesetzt, die sich bewährte, denn die Gäste aus Artern konnten nur einmal mit 1:2 in Führung gehen.
Wir steigerten uns sowohl in der Deckung als auch im Angriff. David zeigte nicht nur eine gute Spielführung im Zusammenspiel mit Chris und Jeff und Arne sondern überzeugte auch durch eigenen Zug zum Tor. Chris suchte nicht nur selbst den Weg zum Tor, sondern setzte auch seinen Außen Jonas gut in Szene. Die andere Seite war im Abschluss nicht so erfolgreich. Trotzdem wurde nicht aufgeben und Björn gelang auch ein Tor. So konnte mit einer 15:12 Führung in die Halbzeit gegangenen werden.
Die 2. Halbzeit konnte mit einer durch Henrik, Moritz und Dominik erweiterte Personaldecke in Angriff genommen werden.
Die Deckung stand weiterhin kompakt aber im Angriff klemmte nun die Säge.
Beim Stand von 17:15 brauchte die Einwechslung von David wieder Ruhe in unser Spiel. Nun wurden klare Chancen heraus gespielt und ein Auge für die Mitspieler bewiesen.
So konnte der Vorsprung ausgebaut werden. Auch das Spiel in Unterzahl wurde gut kompensiert. In den letzten 5 Minuten spielten RA Dominic, HR Jeff, Mitte Henrik, am Kreis Moritz, HL Chris, LA Jonas und Sven im Tor.
David konnte nun nach gutem Spiel seinen wohlverdienten Feierabend genießen. Einen deutlicheren Vorsprung konnte nicht mehr heraus gespielt werden, weil den Torwürfen die nötige Präzision fehlte.

10 Sekunden vor Spielschluss bekam unser Jüngster (Henrik) nach einer über motivierten Aktion die rote Karte zu sehen. Der folgende 7 Meter wurde durch Artern zum Endstand 27:22 verwandelt.

Fazit: Nach einem guten Spiel konnte ein verdienter Sieg gefeiert werden. Das lässt hoffen......
Der Trainer stellte nach dem Spiel fest: "Wir haben von Anfang bis zum Ende als Mannschaft agiert, was entscheidend für den Sieg war. "

Artern2  Artern4

Artern5  Artern6