Als Spielertrainer hat bis auf weiteres Torsten Wille das Zepter unserer Männer der #SVRWK übernommen.

11 Spieler folgten am heutigen 1. Spieltag Torsten alias Willi nach #Behringen um dort auf Punktejagd zu gehen.

Mit einer 6:0 Formation haben unsere Männer heute begonnen und waren ganz heiß nach der langen Sommerpause endlich wieder um Punkte zu kämpfen.

Aris Rieger fing zwischen den Torpfosten an und dirigierte seine Vorderleute. Das lange und schweißtreibende Abwehrtraining machte sich bezahlbar. Wir konnten lange Zeit die Spieler der SV Town & Country Behringen-Sonneborn auf Abstand halten. Bis wir in der 8min. das 0:1 erzielten. Nach diesem Torerfolg war es ein Kampf auf beiden Seiten, der mit einer 9:7 Halbzeitführung für die Sportsfreunde aus #Behringen belohnt wurde.


Willi erinnerte unsere Männer noch einmal an die ein oder andere Taktik, welche in den letzten Wochen vermehrt trainiert wurde und schickte Sie dann zurück in die Halle.
David Stephani wurde direkt in Manndeckung genommen worauf Henrik Heise seine Position auf der Regie einnahm und immer wieder für gute Anspiele an den Kreis sorgte. Dort befand sich ein ganz starker Arne Fleßing, der heute vom Kreis wieder einmal 4 Tore verwandelte und damit an alter Stärke anknüpfte.

Der im Winter (Saison 16/17) neu verpflichtete Mario Pertuch von der Bsg Motor Eisenach erwies sich heute als eine echte Bereicherung in der Abwehr. Mario wechselte sich mit Chris Stephani im Abwehr- Angriffsspiel ab. Leider mit etwas Pech verfolgt, musste Mario in der 2. Halbzeit von Willi ausgewechselt werden. Mario knickte in der Bewegung um und gab ein Zeichen zur Auswechslung. Wir drücken an dieser Steller dem Spieler die Daumen, dass nichts schlimmeres in dem Moment passiert ist.

Das Glück zum Tor war heute nicht zu 100% auf unserer Seite. Wir vergaben zu viele Bälle und ebenso technische Fehler prägten unser Spiel. Dies war letzten Endes auch der Grund zum Ergebnis. Beide Mannschaften trennen sich mit 23:19.

Wir sprachen nach dem Spiel mit Willi und er gab uns eines mit auf den Heimweg:
"Wir können Stolz auf unsere heutige Leistung sein. Das Ergebnis spiegelt nicht die Form der Mannschaft wieder. Wir können diese Saison mehr Stärke aufs Parkett bringen, wenn alle Spieler fit und anwesend sind können es mit jedem Gegner in der Liga aufnehmen."

Es spielten:
Aris Rieger, Ronny Rodschinka, Dominik Große (3), Arne Fleßing (4), Henrik Heise (2), Björn Lips (1), Jeffrey Schwarz (2), Chris Stephani (3), David Stephani (3), Torsten Wille (1), Mario Pertuch

Nächstes Heimspiel:
21.10.2017
18:00 Uhr in #Creuzburg
SV Rot-Weiß Krauthausen e.V. gegen HV 90 Artern II